Kostenlos anmelden

Bitte das Anmeldeformular ausfüllen, damit wir euch den Webinar-Link und anschließend das Handout zumailen können.

Webinare:


Referent:  

Dipl.-Psychologe Eberhard Nassowitz

Veranstalter:

• Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung

• AXA Fink & Wagner GmbH 

 (05.05.2020, 14:00-15:30)

 (06.05.2020, 17:00-18:30)

Webinar

Konstruktiver Umgang mit konflikthaften Elterngesprächen

Am 05. Mai 2020 von 14:00 – 15:30 Uhr

Abwertungen, Schuldzuweisungen, Vorwürfe und Manipulationsversuche treten an die Stelle der konstruktiven Problemlösung.


Es gibt im Gesprächsverlauf Warnhinweise, an denen man frühzeitig erkennen kann, dass der Gesprächspartner (oder man selber) dabei ist, die konstruktive Gesprächsebene zu verlassen und auf einen Konflikt zusteuert.

In diesem Seminar lernen Sie, diese Warnhinweise bewusst zu erkennen und gezielt in das Gespräch einzugreifen, um zu deeskalieren, bevor der Konflikt überhaupt manifest wird.


Trotzdem – nicht jeder Konflikt mit Eltern lässt sich vermeiden. Manchmal kommt es trotz aller Bemühungen und Deeskalationsstrategien zum handfesten Krach. Was nun?
Sie bekommen Werkzeuge in die Hand, die Ihnen helfen, im Konfliktfall selber ruhig, klar und konstruktiv zu bleiben und den Gesprächspartner einzuladen, wieder auf eine konstruktive Ebene zu kommen.


Das Wertesystem, das diesem Seminar zugrunde liegt, geht davon aus, dass jeder Mensch gleich wertvoll ist und dass der Sieg des einen nicht die Niederlage des anderen ist. – Mit anderen Worten: Konflikte kann man nicht gewinnen, man kann sie nur lösen.


Wer als Lehrerin oder Lehrer arbeitet, wird unweigerlich mit Elterngesprächen konfrontiert, die nicht konstruktiv verlaufen: Die Fronten verhärten sich. Auf einmal nehmen die Gesprächspartner sich nicht mehr als Partner wahr.

Veranstalter:

• Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung

• AXA Fink & Wagner GmbH 

Wann?

05. Mai 2020 von 14:00 – 15:30 Uhr

Webinarbeschreibung

Webinar

Umgang mit "schwierigen" Schülern

Am 06. Mai 2020 von 17:00 – 18:30 Uhr

Und jetzt? Druck ausüben? Verständnisvolle Gespräche? Schulpsychologischer Dienst?

Ihre berufserfahrenen Kollegen werden Ihnen viele, viele gute Ratschläge geben, die alle einen Mangel aufweisen – die Ratschläge sind gut für Ihre Kollegen. Ob sie auch gut sind für Sie? Das hängt ganz stark davon ab, wie ähnlich Sie diesen Kollegen in Sachen Persönlichkeit, Wertesystem und Lebenserfahrung sind.


In diesem Seminar schauen wir uns an, welcher Schülertyp Ihr persönlicher „Alptraum“ sein könnte. Was zeichnet diesen Schüler aus? Wie sieht er sich selbst? Warum verhält er sich so? Wie erlebt er Sie und die Schule? Was will er eigentlich?


Gleichzeitig schauen wir uns an, wie Sie diesen Schüler erleben, was er in Ihnen wachruft und aktiviert und warum gerade dieser Schülertyp Sie an Ihre Grenzen bringt. Davon ausgehend lernen Sie, wie Sie sich selbst schützen können und wie Sie diesem Schüler - im Rahmen dessen, was Ihnen möglich ist – das geben können, was er tatsächlich braucht.


Das Wertesystem, das diesem Seminar zugrunde liegt, geht davon aus, dass es keine „schwierigen“ Menschen gibt, sondern dass jedes „schwierige“ Verhalten einen erlebten (aber meist nicht bewussten) Mangel anzeigt. Wenn wir auf das „Schwierige“ reagieren und nicht auf den angezeigten Mangel, laufen wir Gefahr, Teil des Problems zu werden.

Egal, was Sie sich als Lehrerin oder Lehrer vorgenommen haben, egal, wie gut Sie drauf sind, egal, mit welchen Idealen oder Werthaltungen Sie in den Beruf starten – Sie werden irgendwann auf Schüler treffen, die Ihr schlimmster „Alptraum“ sind.

Webinarbeschreibung

*Erklärung zum Datenschutz

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten für Werbung für Versicherungs- und Finanzdienstleistungsprodukte von der Fink & Wagner GmbH (zu finden unter www.lehrervorteil.de) gespeichert und genutzt werden. Mit dem Absenden stimme ich der Kontaktaufnahme per Post, E-Mail oder Telefon durch die Fink &Wagner GmbH zu. Ich akzeptiere die Erklärung zum Datenschutz.

Organisiert von:

DBV Hochschulteam

der Fink & Wagner GmbH

Charlottenstraße 109 , 14467 Potsdam


In Kooperation mit:

Universität Potsdam

Campus Golm

Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZeLB)

Karl-Liebknecht-Str. 24 - 25

14476 Potsdam

Haus 3

Tel.: +49 331 977-2563

Fax: +49 331 977-2196

E-Mail: zelb@uni-potsdam.de